Musiker

Bereits als Kind faszinierte es mich, MusikerInnen im Orchestergraben oder auf der Bühne in ihrem Element zu beobachten. Nachdem ich mit neun Jahren zufällig über eine Trompete gestolpert bin, stand für mich fest: das möchte ich lernen.

Nach einigen Jahren klassischen Trompetenunterrichts entdeckte ich die Liebe und Leidenschaft für Jazz und jazzverwandte Stile. Ein wichtiger Pfeiler meiner musikalischen Ausbildung und Entwicklung waren in den folgenden Jahren die Ensembles, in denen ich mitgespielt habe, angefangen im Schulorchester der Hildegardis Schule. Für mich bedeutsame und lehrreiche Stationen waren Groove m.b.H (Big Band der TU Dortmund), Studio musikFabrik (Jugendensemble für Neue Musik des Landesmusikrats NRW), die Glen Buschmann Jazzakademie sowie meine ersten eigenen Ensembles, für die ich auch komponierte.

Trotz meiner jazzlastigen Ausbildung, habe ich stets mein Interesse für klassische und zeitgenössische Musik bewahrt, welches sich auch in meinem Schaffen, insbesondere meinen Kompositionen, wiederspiegelt.

So strebe ich stets danach, eigene Wege und eine eigene Sprache zu finden, in die ich alles einfließen lasse, was mich geprägt und berührt hat. Dies zeigt sich besonders deutlich an meinem Ensemble Stadtgespräch, welches von vorneherein zwei unterschiedliche Klangkörper, ein Jazzquartett und ein klassisches Streichquartett, vereint.


  • Klassischer Trompetenunterricht ab dem 11. Lebensjahr bei Jörg Weber (Max Reger Musikschule Hagen)
  • Trompetenunterricht bei Horst Raabe (philharmonisches orchesterHagen)
  • Jazz-Trompetenunterricht bei Matthias Bergmann und Jungstudium an der Glen Buschmann Jazzakademie Dortmund
  • Bachelor of Arts mit Hauptfach Jazz-Trompete bei Andy Haderer und Matthias Bergmann (HfMT Köln)
  • Workshops & Meisterkurse bei: Martin Zobel, Ryan Martin Zobel, Ryan Carniaux, Allen Vizzutti, Michael P. Mossmann, Verneri Pohjola, Terell Stafford, Benny Brown, Avishai Cohen, Markus Stockhausen
  • Zunächst Autodidakt für viele Jahre
  • Erster Jazz-Klavierunterricht im Rahmen des Studiums bei Detlef Strüwe und anschließend bei Benjamin Schäfer (HfMT Köln)
  • Zusätzlich Unterricht bei Prof. Stephan Görg sowie Ben Seipel (HfMT Köln)
  • Abschluss mit Bestnote